Die kulturelle Vielfalt Regensburgs erhalten

Wir wollen ein Zeichen gegen die fortschreitende Gentrifizierung setzen deswegen haben wir mit den JuLis und der Grünen Jugend das Aktionsbündnis „Für die Alte Heimat“ ins Leben gerufen. Wir rufen auf, sich in großer Zahl an einer Demonstration zu beteiligen. Diese findet am Freitag, dem 30.11.2012 ab 13:00 Uhr statt, Treffpunkt ist am „Schwammerl“ in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Hintergrund für die Schließung des Bündnisses und die damit verbundene Aktion ist die bedenkliche Entwicklung in der Regensburger Altstadt. Diese geht merklich weg von einer heterogenen Vielfalt an Wohn- und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten hin zu unverhältnismäßiger Bedienung der Interessen eines bestimmten Klientels. Aktuell beobachtet man dies im Fall der „Alten Filmbühne“ und damit zusammenhängend der „Heimat“. Die Universität Regensburg verweigert zu Gunsten von Einzelinteressen die Verlängerung des Pachtvertrags der „Alten Filmbühne“. Diese plant den Umzug in die Location der „Heimat“, deren Zukunft ungewiss ist.

„Wir wünschen uns ein buntes Regensburg, das Raum für freie Entfaltung unterschiedlichster Interessen und Gruppen schafft“, so Tina Lorenz, kulturpolitische Sprecherin der Piraten. „Regensburg ist bekannt für seine kulturellen Angebote und die hohe Kneipendichte, beides trägt zum unverwechselbaren Charme Regensburgs bei. Durch Gentrifizierung geht genau diese Vielfalt verloren und führt zu einem gefährlichen Wandel, der zu Lasten derer geht, die nicht die nötigen Mittel haben, um für Ihre Interessen einzutreten. Hier verfehlt die Politik aktuell ihre Aufgabe, für eben diese Gruppen zu sprechen und regulierend einzugreifen.“


Weitere Informationen

Suche

in

RSS Neu eingetragene Termine

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.