Landesparteitag 2010.1

Am 10.04.2010 trafen sich die Bayrischen Piraten in Fürth zu einem außerordentlichen Parteitag. Ziel war es, die Satzung aufzuräumen und die ersten Schritte zur Erweiterung des Parteiprogramms zu gehen. Die Beteiligung war mit rund 150 akkreditieren Piraten überraschend gering. Ursache dafür könnte auch sein, dass keine Vorstandswahlen stattfanden.

Im Vergleich zu allen anderen Parteitagen der Piraten, die ich bislang erleben durfte, fallen jedoch zwei Punkte sehr deutlich auf:

Das Orgateam um Patrick Linnert hat mit der Stadthalle Fürth eine erstklassige Location gefunden und mit der Vorbereitung wahrhaft meisterliches geleistet. Von Akkreditierungsschalter über Technik nach Catering – es gab nichts wirklich zu bemängeln – für Piraten eine echte Herausforderung.

Artikel aus der Mittelbayrischen Zeitung

Mittelbayrische Zeitung

Die Teilnehmer des Parteitags waren ausgesprochen gut vorbereitet, kaum einer, der nicht wusste, was abgestimmt werden soll und sich nicht bereits dank Antragsfabrik und Vorbereitungstreffen eine Meinung gebildet hatte.

Somit bleibt ein dickes Kompliment an alles Beteiligten. Ein Tenor aus Twitter dazu: „Dieser Parteitag hat die Messlatte für die Piraten ziemlich hoch gelegt!“

Etwas enttäuschend war dann nur das schmale Echo in den Medien – siehe den Ausschnitt aus der Mittelbayrischen Zeitung. Hier sollten die Piraten künftig mehr Aufmerksamkeit erreichen 😉


Weitere Informationen

Suche

in

RSS Neu eingetragene Termine

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.