Das gläserne Mobil in Regensburg

Das „Gläserne Mobil“ wird im Zuge seiner Deutschlandtour am Freitag, dem 25. September 2009, nach Regensburg kommen. Von 9:30 bis 12:00 Uhr wird es am Europabrunnen Maximilianstraße – Nähe McDonalds) stehen.

Das Mobil Die Plakatseite
Der Anhänger Ein Blick nach Innen

Pressemitteilung BzV Oberpfalz:

Stück für Stück wird das Recht auf Privatsphäre immer weiter beschnitten. Auf dieses Problem möchte die Piratenpartei nun mit einer ganz besonderen Aktion aufmerksam machen: dem „Gläsernen Mobil“. Dabei handelt es sich um einen vier Meter langen PKW-Anhänger, der zu einem gläsernen Wohnzimmer umgebaut worden ist, in das jeder von außen hineinschauen und die Insassen „überwachen“ kann.

Diese Aktion ist angelehnt an die Veranstaltung „Gläserner Bürger“ auf dem Marienplatz in München. Dort wohnten im August 2009 mehrere Mitglieder der Piratenpartei für ein Wochenende öffentlich unter einem Pavillondach und wurden dabei von den Passanten beobachtet.

Das „Gläserne Mobil“ wird im Zuge seiner Deutschlandtour am Freitag, dem 25. September 2009, nach Regensburg kommen. Von 9:30 bis 12:00 Uhr wird es am Europabrunnen (Maximilianstraße – Nähe McDonalds) stehen.

Vor Ort werden Mitglieder der Piratenpartei die Fragen der interessierten Bürger und Medienvertreter zu Zielen der Aktion oder dem Wahlprogramm der Piraten im Allgemeinen beantworten. Anwesend sind unter anderen die Regensburger Spitzenkandidatin Suat Kasem und Mitglieder des Vorstandes des Bezirksverbandes Oberpfalz.

Links mit weiterführenden Informationen:

offizielle Pressemitteilung: http://web.piratenpartei.de/Pressemitteilung/Mit_dem_Gläsernen_Mobil_auf_Deutschland-Tour_durchsichtige_Wahlkampfaktion_der_Piratenpartei

Webseite zum gläsernen Mobil: http://mobil.klarmachen-zum-aendern.de/

Gläserne Haus in der Abendzeitung: http://www.abendzeitung.de/politik/127383

Wahlprogramm: http://klarmachen-zum-aendern.de/wahlprogramm/

„Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) beschäftigt sich mit den entscheidenden Themen des 21. Jahrhunderts. Das Recht auf Privatsphäre, eine transparente Verwaltung, eine Modernisierung des Urheberrechtes, freie Kultur, freies Wissen und freie Kommunikation sind die grundlegenden Ziele der PIRATEN.“ Wahlprogramm

„Der Name „Piratenpartei“ ist angelehnt an das im Jahre 2003 in Schweden gegründete Bürgerrechtsforum „Piraterie-Büro“, welches dort einen Gegenpol zum staatlichen „Anti-Piraterie-Büro“ und dessen Überwachungs- & Zensurbestrebungen bilden sollte. Aus der schwedischen Piratenpartei entstand eine internationale Bewegung, welche inzwischen in 27 Ländern weltweit vertreten ist.“ http://www.ich-bin-pirat.de


Weitere Informationen

Suche

in

RSS Neu eingetragene Termine

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.