Grüne Regensburger Stadträtin wechselt zu den Piraten

Frau Dr. Ewa Tuora-Schwierskott verläßt grüne Stadtratsfraktion und schließt sich den Regensburger Piraten an.

Frau Dr. Tuora-Schwierskott, die seit 2008 für die Grünen im Regensburger Stadtrat sitzt, hat gestern ihren Beitritt zur Piratenpartei erklärt. Sie habe in den letzten Monaten immer weniger Möglichkeiten gesehen, ihre politischen Vorstellungen von bürgernaher Politik innerhalb der Regensburger Stadtratsfraktion der Grünen verwirklichen zu können.

Das intensive Studium des Parteiprogramms der Piratenpartei Deutschland habe sie überzeugt, ihre politische Arbeit bei den Regensburger Piraten fortzusetzen. Nach einem ersten Gedankenaustausch mit dem Kreisvorsitzenden der Regensburger Piraten, Jürgen Cieslik und dem Oberpfälzer Spitzenkandidaten für die Landtagswahl am nächsten Sonntag, Benedikt Pirk, zeigte sie sich überzeugt, eine neue politische Heimat gefunden zu haben.

„Ich habe meine Standpunkte mit den Inhalten der Parteien im Wahl-o-mat verglichen.“ so Frau Dr. Tuora-Schwierskott. „Anfangs war ich sehr verwundert darüber, dass die Piraten auf dem ersten Platz standen. Deshalb habe ich mich mit ihren Positionen näher befasst und habe festgestellt, dass es in wesentlichen Punkten, wie keine Einführung der Autobahnmaut für Pkw oder stärkere Kontrolle der Strompreise, um nur zwei zu nennen, mehr meinen Überzeugungen entspricht als die Programmatik der Grünen. Als Politikerin möchte ich authentisch sein und meinen Überzeugungen treu bleiben. Auch bin ich von der Politik der Grünen in Regensburg ein wenig enttäuscht. Laut grüner Programmatik sollen Männer und Frauen abwechselnd als Kandidaten benannt werden, in Regensburg hat man sich aber nur zugunsten der männlichen Kandidaten entschieden. Für wichtige politische Themen wie Integrationspolitik oder bei dem Thema Nachtbus für Regensburg stieß ich bei den Piraten auf reges Interesse und eine positive Resonanz, was zuvor bei den Grünen leider nicht der Fall war.“

Die Regensburger Piraten freuen sich über den mutigen und konsequenten Schritt von Frau Dr. Ewa Tuora-Schwierskott und begrüßen mit ihr die erste Piratin im Regensburger Stadtrat.

„Mit Frau Dr. Ewa Tuora-Schwierskott erhalten die Regenburger Piraten die Gelegenheit, bereits jetzt piratige Politik im Regensburger Stadtrat zu machen und hoffen so, die Regensburger Bürgerinnen und Bürger zu überzeugen, am 16. März 2014 möglichst viele Piraten in den Stadtrat zu wählen.“ so Jürgen Cieslik. „Natürlich sind wir auch für andere Politprofis offen, wenn sie sich mit unseren Zielen und Werten identifizieren können und gewillt sind, an einer grundsätzlich neuen Politik mitzuarbeiten.“


Kommentare

7 Kommentare zu Grüne Regensburger Stadträtin wechselt zu den Piraten

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Informationen

Suche

in