Einladung vom AK Vorrat: Sicherheit vs. Grundgesetz

Einladung zur Podiumsdiskussion

„Sicherheit vs. Grundgesetz – Evaluation der EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung – Ist die europaweite Überwachung der Telekommunikationsdaten wirklich notwendig und verhältnismäßig?“

Donnerstag, 17. November 2011, 19:30 Uhr Altes Finanzamt, Landshuterstraße 4, 93053 Regensburg, Saal im Dachgeschoss

Wir freuen unsfolgendesPodium ankündigen zu können:

Frau Birgit Sippel (MdEP, S&D Fraktion, Mitglied im Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres) Herr Ismail Ertug (MdEP, S&D Fraktion) Herr Peter Schall (Stellv. Vorsitzender GdP Bayern) Herr Thomas Stadler (RA und Betreiber von www.internet-law.de) Herr Josef Falbisoner (ehem. Landesvorsitzender ver.di Bayern und Betroffener im Telekom Spitzelskandal) Herr Stefan Köpsell (TU Dresden, IT Sicherheit)

Moderation: Herr Andreas Schmal, Organisationssekretär DGB Region Regensburg

Nachdem das Bundesverfassungsgerichtam 02. März 2010 die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland als verfassungswidrig und nichtig verworfen hat, steht nun die Evaluation der EU-Richtlinie an. Dazu hat die Kommission am 18. April 2011 einen ersten Bericht vorgelegt. Das Ziel des AK Vorrat ist es, die Evaluation zu nutzen um die Richtlinie wieder abzuschaffen.

Es wird unter >http://symposium.planraum.org/< einen Liverstream zu der Veranstaltung geben für alle,die nicht vor Ort dabei sein können.

Die Podiusmdiskussion wird freundlicherweise unterstützt von:

Bayerischer Journalistenverband Bund für Geistesfreiheit Regensburg Chaostreff Regensburg DGB Region Regensburg Grüne Jugend Regensburg Humanistische Union Regionalverband München-Südbayern JU Regensburg JuLis Bayern Jusos Regensburg Lehrstuhl für Informationswissenschaft Universität Regensburg Piratenpartei Oberpfalz Planraum Regensburg SDS Regensburg S&D Fraktion im Europaparlament Ver.di Oberpfalz

Die Veranstaltung wird öffentlich geplant. Alle Details sind daher unter > http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Ortsgruppen/Regensburg/Sicherheit_vs_Grundgesetz< online einsehbar. Im Anhang finden Sie die .pdf Datei des Flyers.

Bitte verbreiten Sie diese Einladung. Vielen Dank dafür im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen,

Armin Schmid für die Ortsgruppe Regensburg im Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung

Über uns: Der AK Vorrat Regensburg ist ein offener Zusammenschluss überwachungskritischer Menschen, betreibt Aufklärungsarbeit und organisiert Vorträge, Infostände und Aktionen. Die Gruppe möchte in und um Regensburg über die Vorratsdatenspeicherung aufklären und verhindern, dass die vom Bundesverfassungsgericht gekippte Maßnahme in Deutschland wieder eingeführt wird. Auf EU-Ebene fordert der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung ein Verbot anlassloser Protokollierung der Telefon- und Internetverbindungen. Sie erreichen uns unter der E-Mail Adresse regensbug@vorratsdatenspeicherung.de. Weitere Informationen: http://www.vorratsdatenspeicherung.deund http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Regensburg


Weitere Informationen

Suche

in

RSS Neu eingetragene Termine

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.