Suat Kasem als Direktkandidatin im Wahlkreis Regensburg

Suat-KasemDie Piratenpartei tritt im Wahlkreis Regensburg mit Suat Kasem als Direktkandidatin bei der Bundestagswahl 2009 an. Dies entschied der Kreiswahlausschuss in seiner heutigen Sitzung einstimmig.

“Suat Kasem wird als Direktkandidatin der Piratenpartei entscheidende Themen des 21. Jahrhunderts in den lokalen Wahlkampf einbringen”, erklärte Torben Nissen, der für die Piratenpartei an der Sitzung des Kreiswahlausschusses teilnahm. Die Piratenpartei Deutschland startet mit großen Zielen in den Wahlkampf. So gehören die Wahrung der Persönlichkeitsrechte, die Förderung freien Wissens und des Zugangs zu Bildung und Kultur sowie die Eindämmung staatlicher Überwachung und Zensur zu ihren Schwerpunkten.

Suat Kasem zeigte sich sehr erfreut über die Zulassung zur Bundestagswahl. “Als einzige Bürgerrechtspartei sind die Piraten die richtige Alternative zu den etablierten Parteien, die im Wahlkampf regelmäßig mit Nonsens werben und sich in der vermeintlichen Mitte gegenseitig auf die Füße treten”, sagte die junge Kandidatin nach der Sitzung. “Wir sind die Partei der Informationsgesellschaft und werden es deshalb nicht zulassen, dass die schöne neue Welt von Offline-Politikern vorgegeben wird”


Kommentare

2 Kommentare zu Suat Kasem als Direktkandidatin im Wahlkreis Regensburg

  1. daniel schrieb am

    schönes Bild von Suat! Ich drücke dir die Daumen, viel Erfolg!

    Grüße Daniel

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Informationen

Suche

in

RSS Neu eingetragene Termine

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.